Donnerstag, 22. Mai 2014

Kleiner Reisebericht!


So, nun endlich komme ich mal dazu, euch von der wundervollen Prämienreise von Stampin' Up!  durch die westliche Karibik mit der "Allure of the seas", das größte Kreuzfahrtschiffe der Welt, zu berichten. 

Also, am 3. Mai ging es früh morgens schon los Richtung FMO (Flughafen Münster/Osnabrück), dort trafen wir auf Dörte und Volker und flogen nach Frankfurt. Von dort aus dann mit ganz vielen weiteren bekannten Demo-Kolleginnen und deren Begleitung nach Miami.


In Miami übernachteten wir alle in einem wirklich schönen Hotel 


und am Sonntag ging es dann rüber zum Schiff. Bis wir endlich auf dem Schiff waren, verging eine Ewigkeit. Es gab ein paar technische Probleme.  Da ich nur diesen einen Bericht von der Prämienreise schreiben möchte, zeige ich euch jetzt einfach viele viele Fotos mit jeweils kurzen Sätzen dazu. Ich denke, dann wird es nicht ganz sooo lang (-weilig).


Das ist das Schiff (Foto habe ich mir von Doreen "geliehen")


Das Schiff war so riesig, das kann man gar nicht beschreiben, aber vielleicht kann man es durch die Fotos ein wenig erahnen.


Beim Ablegen, Küste von Miami 


Unsere Kabinentür mit Willkommensgruß von SU


Jetzt ein paar Bilder zum Schiff


Für Kids gab es natürlich auch einen Bereich. 


Das große Aqua Theater, ganz hinten auf dem Schiff.


Nochmal das Aqua-Theater, die Show war sehr beeindruckend


Es gab so gar eine Eislaufbahn auf diesem Schiff. Die Show war super schön, vor allem die Kostüme.


Im Amber Theater wurde das Musical "Chicago" aufgeführt.


Und die Jungs waren auch der Hit "MO5AIC"
Das war auch eine Show im Amber Theater



Der Central Park spät abends

Das Schiffchen von hinten 

Ja, und auch das gab es auf dem Schiff, einzigartig!

Einer von vielen Pools


Und auch abends schön anzusehen


Und ja endlich! Mein erster Cocktail ganz oben auf  Deck 15

Das haben wir öfter gesehen, wunderschön

Dieser Laden war so süß, auf der Royal Promenade

Von ganz oben, das Aqua-Theater


Hier seht ihr die Innenkabinen mit Blick auf den Boardwalk.
Wir hatten eine Außenkabine mit Balkon, also mit Blick auf das Meer und ich war sehr froh darüber.




Die Royal Promenade mit vielen Geschäften und Bars/Restaurants


Darüber liegt der Central Park (sieht man ganz gut an den Kuppeln)


Und jetzt ein paar Bilder zu unseren Landausflügen
Unser erster Stopp am Dienstag: Haiti

Küste Haiti
Das Meerwasser war so warm wie Badewannenwasser!

Am Donnerstag hatten wir einen Landtag auf Jamaica.

Hier im Hintergrund kann man richtig gut erkennen, wie riesig unser schwimmendes Hotel war.

Auf  Jamaica kletterten wir die dicken Felsen der "Dunns River Falls" hoch,
das war super, denn wir waren durchgehen nass und somit abgekühlt .


Anschließend machten wir an diesem Tag noch eine "Inner Tubing-Tour", wir sind also mit ganz bequemen dicken Reifen einen Flußlauf runtergefahren, sehr schön und die Umgebung erst.


Nach dieser Tour haben wir am Strand zu Mittag gegessen, auch hier total traumhaft, 
die Fotos sagen alles, oder?  



Am Freitag stoppten wir dann in Mexico/Cozumel


Und auch Mexico ist an einigen Stellen ja so traumhaft schön, wie hier zum Beispiel:


In Tulum besichtigten wir die Maya-Tempel, ohh man, es war so heiß an diesem Tag.


An der Küste noch schnell ein Mini-Demo-Gruppen-Foto
(v.l. Dörte, ich, Annemarie und Marion)


Schaut auch unbedingt mal bei Annemarie vorbei, denn sie hat so schön und ausführlich 
von dieser Reise auf ihrem Blog berichtet!


Am Samstag hatten wir dann unseren letzten Seetag. Den haben wir nochmal so richtig genossen.
Und jetzt nochmal so ein paar verschiedene Bilder: 



Steffi und Marion


Doreen, Annemarie und Marion



die europäischen Demos


Doreen, ich und Nadine

Und hier nochmal zwei Fotos vom letzten Tag, da war das Schiff schon sehr "leer", denn wir waren so ziemlich die letzte Gruppe, die vom Schiff gehen musste. 


Dies war das Restaurant "Adagio Dining Room", in welchem wir abends immer gegessen haben. 
Es erstreckt sich über 3 Decks, einfach irre.


So, das war mein Bericht von dieser Stampin' Up! -Traumprämienreise.
Ich hätte euch natürlich noch gefühlte 500 Fotos mehr zeigen können, aber ich denke, so habt ihr einen kleinen Einblick von allem bekommen.  

Ich bin glücklich und dankbar, dass ich diese Reise zusammen mit meinem Mann erleben konnte. 
Es war wirklich toll und so entspannend. Wir konnten mal so richtig abschalten. 
Diese Reise habe ich vor allem meinen Kunden und meinem tollen Team zu verdanken. Danke an euch alle!
Und mal ohne unsere drei Kinder zu verreisen, war der absolute Luxus für uns, denn diese mussten ja auch zuhause versorgt und organisiert werden. Auch hier nochmals ganz lieben Dank an die Großeltern.

So, genug geschrieben.
Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich euch noch, 
bis bald!

Jenny 

Kommentare:

  1. Hammer, einfach der Oberhammer!!!! Und Jamaica, wart ihr da nicht schon einmal ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich nach einer wunderbaren Zeit.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen