Sonntag, 13. Mai 2012

Hallo ihr!

Oh je, jetzt habe ich schon so lange nichts mehr von mir hören lassen, ich hab' ein ganz schlechtes Gewissen, sorry!
Aber es gibt einen guten Grund.
Ich stecke mittendrin in den Vorbereitungen für Emmis Kommunion am kommenden Donnerstag (Christi Himmelfahrt)
Falls ihr demnächst ein Kommunionkind habt, mein Tipp:
Man kann nicht früh genug mit den Vorbereitungen anfangen. Vor allem kommt immer noch etwas dazwischen. Bis vor ein paar Tagen habe ich mich noch gar nicht verrückt machen lassen,  und jetzt überschlägt sich irgendwie alles.  

Schrecklich! An was man so alles denken muss. War das zu unserer Zeit auch so? Ich glaube nicht.
Einladungen waren damals jedenfalls noch kein Thema. Emmi wollte gerne welche und bitte mit Schmetterlingen!


Hier also für die Familie




Und diese für die Nachbarn


Und dann noch die vielen Kleinigkeiten: Hat das Kind eigentlich weisse Unterwäsche, was ziehen die Geschwisterkinder an (besitzt Ben überhaupt eine "gute" Hose, eine ohne durchgescheuerte Kniepartie vom Trecker schieben?  Nee, sicher nicht!), was zieht man selber an, welche Frisur macht man dem Kommunionkind, ist die Kerze o.k., sollen die Kinder, die ein Geschenk bringen, auch etwas als kleines Dankeschön bekommen und wenn ja, was?

Diese kleinen Schachten habe ich vorbereitet für die, die tagsüber noch kommen zum gratulieren, als kleines Dankeschön



Tja und dann kommen auch noch die vielen kirchlichen Termine dazu, wie Wegegottesdienste, Beichttermine, Bußandacht, "Üben" für den großen Tag .... . Das hab' ich ein wenig unterschätzt.
Und heute haben wir dann mal ein wenig "Friseur" gespielt. Eigentlich wollte ich ihr nur eine Klammer mit einer Stoffblume seitlich reinstecken, aber nachdem ich heute morgen im ersten Kommunion-Gottesdienst teilweise die Schulfreundinnen von Emmi gesehen habe, werde ich das nochmal überdenken. Da waren schon echt schöne und auch sehr aufwendige Frisuren dabei. Ich denke, etwas lockiger sieht auch ganz gut aus. 



Und zuviel Schnick Schnack im Haar mag ich eh nicht. Also, wenn die Kleine die lockigen Haare der Grossen sieht, will sie die sicher auch. Na dann stehe ich eben noch etwas früher auf am Donnerstag, dabei müssen wir schon um 7.30 Uhr in der Kirche sein!  

Ach, wird schon! Wie gut, dass die nächste Kommunion dann erst wieder in drei Jahren ist. Aber ich freue mich auch schon richtig auf den Tag und Emmi erst. Ein weiterer Schritt zum Erwachsen werden, echt spannend.
Wie ihr seht, sind meine nächsten drei Tage daher total "zu". Aber ich werde mich nach dem großen Tag sofort melden und euch davon berichten.

Bis bald, habt ein paar schöne sonnige Tage!


Eure Jenny


P.S. Nicht das super Angebot für neue Demonstratoren jetzt im Mai vergessen! Falls ihr Fragen dazu habt, schreibt mir gerne eine Mail. Die lese ich natürlich weiterhin täglich.






Kommentare:

  1. Deine Werke sehen wundervoll aus!
    Einen tollen Kommunionstag!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Alles kein Problem ich bin ja da

    AntwortenLöschen
  3. Die Einladungen mit den Schmetterlingen sind wirklich wunderschön zart geworden.
    Und auch der Rest ist sehr hübsch geworden.

    LG
    Nelli

    AntwortenLöschen